Henni Nachtsheim analysiert das Ypsilanti-Debakel in der SZ

Henni Nachtsheim, der am 16. Mai 2009 mit seiner Band zu Gast in Schrecksbach ist (Infos zum Konzert mit Henni hier) steht der altehrwürdigen Süddeutschen Zeitung im Rahmen eines Interviews Rede und Antwort, wie es um die politischen Verhältnisse in Hessen im Allgemeinen sowie um “Ypsilanti und die Witzischkeit” im Besonderen steht.

Hennis Fazit: Ypsilanti sei das “zum Verhängnis geworden, was uns Hessen alle belastet: das Babbelige”.

Eine schöne Analyse ;)

Das komplette Interview lest ihr hier: http://www.sueddeutsche.de/panorama/720/316601/text/

gelesen: 1654 Mal
Tags: , ,

Ähnliche Beiträge zum Artikel Henni Nachtsheim analysiert das Ypsilanti-Debakel in der SZ

1 Kommentar

  1. Gaby meint:

    Da hat er mal schön Recht, der gute Henni! Wie oft ist es mir selbst schon so gegangen: Im Überschwang irgendwas gebabbelt und dann Jahre gebraucht, um das Gesagte wieder ins rechte Licht zu rücken! Manchmal gelang es gar nicht mehr!!!
    Was allerdings den Zugang zum Meer betrifft, da gibt es ja im Zuge der Erderwärmung noch durchaus Hoffnung! Und vielleicht gibt es ja auch noch die Chance, mal eine Abwechslung im Amt der/des Ministrpräsidenten zu erleben - auf ein Neues am 18.1.2009!
    Ich drücke uns Hessen die Daumen!
    Gaby

    Geschrieben am 06. Nov 2008 um 09:39 Uhr

Deine Meinung zu diesem Artikel?