Neues Album “Sensible Daten” von Wolf Maahn

Lange hat es gedauert. Wer einmal den Zauber seiner Songwerke entdeckt hat und auf neues Material wartete, der musste schon einige Geduld mitbringen. Diesmal waren es fünf Jahre vom letzten Album “Vereinigte Staaten” bis zu „Sensible Daten“, welches in der Startwoche gleich auf in die Top 50 der deutschen Charts (47) einstieg.

Und da sind sie wieder, die sehnsüchtigen und sensiblen Liebeslieder, für die er unverwechselbar steht.

Dazwischen aber teilt Wolf Maahn verschärft beißende Ironie aus. „Deine Grundrechte lästig, aber dein Auto gelenkt!“ spottet er über versuchte „Massenmenschhaltung“ und lästert über Algorithmen oder die oft beschworene Schwarmintelligenz („von Experten ferngelenkt“). Und in „Homo Sapiens“ ruft er den „Archäologen ferner Generationen“ zu: „Wir kauften die Ressourcen leer, doch die god mode Trader wollten mehr!“ im Focus immer wieder die superreichen Spekulanten: „Sie geben keine Interviews, aber stellen unsere Weichen.“

Wolf Maahn, dem man gute Ohren und ein feines Gespür für Musiker nachsagt, kann sich dabei wieder auf eine erstklassige Band verlassen. Mit ihr kommt die deutsche Rocklegende ab September für 40 Shows, darunter natürlich auch der Auftritt bei der FMS in Schrecksbach, sowie einer WDR ROCKPALAST-Aufzeichnung auf Deutschland Tour.

gelesen: 1663 Mal
Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge zum Artikel Neues Album “Sensible Daten” von Wolf Maahn

Deine Meinung zu diesem Artikel?