PEARL JAM kündigen aufgrund 20jährigen Bandjubiläum eine Filmdoku, einen Soundtrack und ein Buch an

Zwanzig Jahre Pearl Jam: für die Band und ihre Millionen Fans auf der ganzen Welt ein Jubiläum, das ausgiebig gefeiert werden will. Neben einem großen „Anniversary Weekend Concert“ am Labor Day Weekend (3. und 4. September) im Alpine Valley Music Theatre in East Troy, Wisconsin, mit anschließender Tour durch Kanada, kommen die Anhänger der Kultformation im September in den Genuss der allerersten Full-Length-Banddokumentation. Unter der Regie des preisgekrönten Regisseurs und Musikjournalisten Cameron Crowe („Almost Famous“, „Vanilla Sky“ etc.) entstand in den vergangenen Monaten der Film „Pearl Jam Twenty“, der neben brandneuen Interviews und Live-Mitschnitten auch umfangreiches Archiv-Material enthält. Dem Oscar-Preisträger standen dabei für seine Arbeit über 1200 Stunden seltenes bzw. unveröffentlichten B and-Footage zur Verfügung.

Hier der Teaser:

Und hier der etwas längere, sehr schöne Trailer:

Pearl Jam Twenty from Pearl Jam on Vimeo.

Zum Kinostart in den USA erscheint mit „Pearl Jam Twenty“ ein gleichnamiges Soundtrack-Album, das all jene Songs enthält, die Crowe für den Film auswählte. Zeitgleich kommt ein Buch in den Handel, das vom legendären US-Musikjournalisten Jonathan Cohen gemeinsam mit Mark Wilson (Autor der Pete-Townshend-Biographie „Who Are You“) zusammengestellt und verfasst wurde. Die Gestaltung übernahm Pearl Jam Inhouse-Designer Regan Hagar, Cameron Crowe steuerte eine Vorwort bei.

Beeindruckend liest sich auch das Line-Up des „Anniversary Weekend Concerts“ : neben Pearl Jam werden u.a. The Strokes, Queens Of The Stone Age, Mudhoney, Joseph Arthur, John Doe, Liam Finn und Glen Hansard auftreten.

Die exakten Veröffentlichungsdaten der Dokumentation und des Soundtracks werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

www.pearljam.com

gelesen: 4537 Mal
Tags: , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge zum Artikel PEARL JAM kündigen aufgrund 20jährigen Bandjubiläum eine Filmdoku, einen Soundtrack und ein Buch an

2 Responses

  1. Peter meint:

    Na da bin ich ja mal richtig gespannt. Wurde mich drüber freuen.
    Gruß
    Peter

    Geschrieben am 19. Mai 2011 um 20:58 Uhr

  2. Gothic Metal meint:

    Ich freu mich wie bekloppt auf den Soundtrack. Cooler Trailer!

    Geschrieben am 19. Mai 2011 um 21:12 Uhr

Deine Meinung zu diesem Artikel?