Tatort auf DVD: Schimanski begann und endete mit “Scheiße”

Die FMS-Mitglieder sind ja großteils bekennende Tatort-Fans - weshalb wir uns sehr auf die Reihe “Tatort DVD” freuen!

Tatort auf DVD kommt am 3. Dezember

Bereits seit 40 Jahren, muss man ja nun mal wissen, steht der Tatort in der Beliebtheit der Deutschen ganz oben. Schon bald wird es möglich sein, sich den Tatort zu jedem Zeitpunkt ins heimische Wohnzimmer zu holen. Ab 3. Dezember veröffentlicht Walt Disney Studios Home Entertainment die erfolgreichste Krimi-Reihe Deutschlands auf DVD!

Der stetig anwachsende Erfolg des vielfach preisgekrönten Spannungsgaranten kann nicht nur seiner Glaubwürdigkeit und Aktualität zugeschrieben werden, in vier Jahrzehnten haben inzwischen über 70 Kommissare und Ermittler-Teams fast 800 Fälle gelöst - und der Krimireihe ihre ganz eigene Note gegeben. Natürlich gibt es rund um den Tatort jede Menge skurrile Begebenheiten. Einige davon hat das Tatort-Promo-Team zusammengetragen :)

Das Tatort Schnellquiz

Wusstet ihr, dass…

  • … für die ersten Tatort-Folgen mit Walter Richter als Kommissar Paul Trimmel die Hamburger Polizei ihre Streifenwagen zur Verfügung stellte, es jedoch zum Eklat kam, weil die Gesetzeshüter einen Imageverlust durch Trimmels Flüche und Trinkgelage befürchteten?
  • … in den 70er Jahren das Drehbuch der ersten Tatort-Folge “Taxi nach Leipzig” in schwedischen Schulbüchern abgedruckt wurde? Im Lehrbuch “tyska für gymnasie skolan” diente es als Lesestoff im Deutschunterricht!
  • … Manfred Krugs Tatort-Einstand als Kommissar Paul Stoever 1984 von einem Raubüberfall auf eine Fähre handelte, die zwischen Helgoland und Cuxhaven verkehrt, und diese Idee einige Tage später von realen Räubern nachgeahmt wurde?
  • … Götz Georges erster Satz als Horst Schimanski 1981 “Hotte, Du Idiot, hör auf mit der Scheiße!” und sein letztes Wort beim Abschied 1991 “Scheiße!” war?
  • … der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) den Schauspielern Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär die Ehren-Kriminalmarke für ihr “besonderes Engagement bei der professionellen Kriminalitätsbekämpfung” im Kölner Tatort verliehen hat?
  • … man ca. 46 Tage rund um die die Uhr fernsehen müsste, um alle bisherigen Tatort-Folgen am Stück anzusehen?

Wenn das nicht mal Tatort-Fakten sind!

Die erste Welle der DVD-Veröffentlichungen umfasst zunächst zehn Einzelepisoden, darunter natürlich die Debütfolge “Taxi nach Leipzig” von 1970 oder die kontrovers diskutierte Folge “Manila” aus dem Jahr 1998.

Weiter werden vier Kommissarboxen um die Ermittler Horst Schimanski, Lena Odenthal, Paul Stoever/Peter Brockmöller und Max Ballauf/Freddy Schenk sowie zwei Städte-Boxen mit den Fällen verschiedenerErmittler in München und Leipzig erscheinen.

Über 100 Tatort Folgen kommen auf DVD!

Weit über 100 Folgen der Erfolgsreihe werden in den nächsten Jahren in mehreren Veröffentlichungswellen in Form von Einzelfolgen, Städteboxen (3 Discs) und Kommissarboxen (4 Discs), ausgestattet mit umfangreichem und zum Teil exklusivem Bonusmaterial, erscheinen.

Und also: Geballtes Krimi-Vergnügen vom Feinsten: Ein absolutes Muss und das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Sammler und Fans des spannenden TV-Kults - und alle die es noch werden wollen.

Den “Tatort” gibt es ab 3. Dezember 2009 auf DVD!

gelesen: 3186 Mal
Tags: , , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge zum Artikel Tatort auf DVD: Schimanski begann und endete mit “Scheiße”

Deine Meinung zu diesem Artikel?