Slayer und Megadeth: Karten & Tickets für Bamberg 2011

Mit Slayer und Megadeth beehren zwei der bedeutendsten Protagonisten in der Geschichte des Heavy Metal im Frühjahr die deutschen Bühnen. Neben Metallica und Anthrax zählen sie seit Mitte der 80er Jahre zu den großen Vier des Thrash Metal. Ihre Alben gehören zu den richtungsweisendsten Werken des Genres. Slayers aktueller, elfter Longplayer “World Painted Blood” stieg in Deutschland auf Platz 7 der Charts, in Österreich, der Schweiz, Skandinavien und den USA bis in die Top 20. “Endgame”, das zwölfte Album von Megadeth, stieß in fast allen westlichen Ländern in die Top 30 der Charts vor und verweilte in den USA mehrere Wochen in den Top 10.

Slayer und Megadeth live in Bamberg - Karten und Tickets jetzt im Vorverkauf!

Am 24. März 2011 kommen Slayer und Megadeth für eine Co-Headliner-Show nach Bamberg in die Stechert Arena. Es ist das einzige gemeinsame Konzert der beiden Megabands in Deutschland 2011! Karten und Tickets für Slayer und Megadeth sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich!

» Slayer & Megadeth live 2011 in Bamberg: Karten und Tickets im Vorverkauf hier! «

Slayer und Megadeth sind Megaseller

So unterschiedlich beide Formationen den Thrash Metal interpretieren, so viel haben sie gleichzeitig gemein - und das nicht nur, weil Gitarrist Kerry King tatsächlich bei beiden Bandgründungen mitwirkte. Die Parallelen zeigen sich auch in ihren weltweiten Erfolgen. Während Megadeth von ihren zwölf Studioalben über 25 Millionen Einheiten verkaufen konnten, sind auch Slayer trotz ihrer radikalen Härte Dauergäste in den Charts. Seit dem 1986er-Werk “Reign In Blood” fand sich jedes ihrer Alben in den internationalen Hitlisten wieder. Den größten Erfolg verbuchten sie 2007 mit ihrem vorletzten Album “Christ Illusion”: Top 10-Platzierungen sowie zwei Grammys in den Jahren 2007 und 2008 in der Kategorie ‚Best Metal Performance’ sprechen eine deutliche Sprache.

Slayer rocken seit 1981

Gegründet wurden Slayer 1981 von den Gitarristen Kerry King und Jeff Hanneman, kurz darauf stießen Schlagzeuger Dave Lombardo und Sänger und Bassist Tom Araya hinzu. Von Anfang an machten Slayer durch ein radikales Äußeres und ein kontroverses Image auf sich aufmerksam. Die Band spielt in ihrer Außendarstellung mit satanischen Elementen wie Pentagrammen und umgedrehten Kreuzen, in ihren Texten greift sie Themen wie Serienmorde, das Dritte Reich und andere heiße Eisen auf. Dabei betonen Slayer, dass es sich nicht um Verherrlichung dieser gesellschaftlichen Auswüchse handele, sondern um den Wunsch, sich mit den Randzonen der Gesellschaft inhaltlich auseinanderzusetzen.

Slayer schufen einige der härtesten Rock-Alben überhaupt

Mitte der 80er Jahre schufen sie einige der härtesten Alben, die die Rockwelt je gehört hat. Mit der Verbindung aus Heavy Metal, Elementen des Hardcore und der Geschwindigkeit des Speed Metal gilt der Klassiker “Reign In Blood” mit Songs, die bis zu 250 Beats per Minute aufweisen, als eines der schnellsten und härtesten Alben der Rockhistorie. Die gesamten 80er und 90er Jahre hindurch gehörten Slayer zu den führenden Köpfen dieses Genres. Jedes Album wurde von Kritik und Publikum gefeiert und fand trotz brutaler Härte Einzug in die Charts. Auf eine Zäsur Ende der 90er Jahre kamen Slayer 2001 erneut in Originalbesetzung zusammen. Seitdem zeigen sie sich von einem Arbeitsethos, der sprachlos macht: Rund 150 Konzerte pro Jahr sowie alle 18 Monate eine neue Veröffentlichung sind der Beleg für die ungebrochene Intensität und Kraft, mit der Slayer auch heute noch die Metal-Welt begeistern.

» Slayer & Megadeth live 2011 in Bamberg: Karten und Tickets im Vorverkauf hier! «

Megadeth rocken den zweiten Frühling

Auch Megadeth erleben nach ihrer vorübergehenden Auflösung von 2002 bis 2004 einen zweiten Frühling. Ähnlich wie Slayer hatten Megadeth ihre erste Hochphase zwischen Mitte der 80er und Mitte der 90er Jahre, als jedes ihrer Alben in die Top 10 stieg und als Gratmesser für die Progressivität des Thrash Metal herangezogen wurde. Insbesondere “Rust In Peace” von 1990 gilt in der Szene ebenso als Legende wie Slayers “Reign In Blood”. Obwohl die Truppe um Sänger und Leadgitarrist Dave Mustaine auch weiterhin regelmäßig gute Alben veröffentlichte, sank ihr Stern gegen Ende der 90er vorübergehend. Verantwortlich waren ständige Besetzungswechsel innerhalb der Band, aber auch Mustaines Versuch, die Musik von Megadeth mit stärkeren Melodie- und Pop-Elementen anzureichern. Ein Weg, den die treuen Fans nicht mitgehen wollten.

Megadeth sind wieder Weltklasse

Umso erfreuter zeigte sich die Metal-Welt, als sich Megadeth 2004 mit dem kraftvoll peitschenden Album “The System Has Failed” zurückmeldeten. Es galt vielen Kritikern sogar als konsequente Fortsetzung von “Rust In Peace”. Die Nachfolger “United Abominations” und “Endgame”, eingespielt mit den neuen Mitgliedern Chris Broderick (Gitarre) und Shawn Drover (Drums), bewiesen endgültig, dass Megadeth wieder zu den Größten des Genres gehören. Seit Bassist David Ellefson, neben Dave Mustaine das zweite Gründungsmitglied, wieder zur Band gestoßen ist, können die Fans die besten Megadeth seit rund zwei Dekaden erleben - erst recht im Konzert, wie das unlängst erschienene Live-Album “Rust In Peace Live” bewies.

So avancieren diese zwei Thrash-Metal-Abende ohne Frage zu einer einmaligen Begegnung von lebenden und überwältigend lebendigen Legenden. Am 24. März 2011 live in Bamberg - unbedingt Tickets für Slayer und Megadeth sichern!

» Slayer & Megadeth live 2011 in Bamberg: Karten und Tickets im Vorverkauf hier! «

gelesen: 1269 Mal
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge zum Artikel Slayer und Megadeth: Karten & Tickets für Bamberg 2011

Deine Meinung zu diesem Artikel?